FAQ - BffL Stuttgart e. V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

FAQ

Über uns
BffL Stuttgart e. V.
Was ist Naturismus und was sind Naturisten?
Die meisten denken, beim FKK/Naturismus gehe es darum, nackt zu sein. Die Nacktheit ist aber nur ein Werkzeug. Wenn man nackt ist, muss man sich zunächst selbst akzeptieren. Man hat eine viel engere Verbindung zur Umwelt, wenn man die Sonne, die Luft und das Wasser direkt auf der Haut spürt.
Ein weiterer Grund auf Kleidung zu verzichten ist, dass nackt alle gleich sind. Nichts hebt den sozialen, wirtschaftlichen, politischen oder beruflichen Status so hervor, wie Kleidung. Dinge wie Marken, Logos und Uniformen sind immer dazu da, uns von anderen abzuheben. Die meisten Naturisten möchten unter Gleichgesinnten sein, wenn sie ein Naturisten-Gelände besuchen. Sie wollen der textilen Welt mit ihrem Fokus auf Sexualität, gutes Aussehen und Körperscham entkommen.

Naturismus ist eine Lebensweise für jedes Alter. Naturismus ist, sich frei zu fühlen und zwanglos und tolerant mit Gleichgesinnten umzugehen. Naturismus und Wohlbefinden gehören eng zusammen. Wir sind darauf bedacht, uns selbst, den Anderen und die Umwelt zu achten und zu respektieren. Ein Anliegen dabei ist auch die Freude am Erlebnis der Natur.
In unserem Gemeinschaftsleben erfreuen wir uns an sportlichen Aktivitäten und einer gesunden Lebensweise. Wir bieten ein Umfeld, in dem Menschen Naturisten sein können und den Werten des Naturismus folgen können. Aber nicht jeder wird gleich Naturist und auch nicht zwingend. Für einige unserer Mitglieder bedeutet der Aufenthalt bei uns einfach eine Freizeitbeschäftigung, die sie frei von Kleidung genießen möchten.
Sind alle Naturisten Exhibitionisten?
Nein! Exhibitionisten wollen andere mit ihrer Nacktheit schocken. Deshalb funktioniert Exhibitionismus in einer naturistischen Umgebung überhaupt nicht, denn für Naturisten ist der Anblick von nackten Menschen etwas ganz natürliches.
Muss ich die ganze Zeit nackt sein?
Wir versuchen, ein natürliches Leben zu leben und Nacktheit ist der Schlüssel zu Körperakzeptanz und integraler Bestandteil unseres Credos. Deshalb ist Kleidung grundsätzlich nicht erwünscht. Sie wird lediglich zum Schutz getragen.
Verstößt der Naturismus gegen religiöse Regeln?
Viele Naturisten sind religiös und finden keinen Widerspruch zwischen dem Naturismus und ihrem Glauben. Manche fühlen sich sogar Gott näher, wenn sie nackt in der Natur sind.
„Die Nacktheit bezeichnet das ursprüngliche Gut der göttlichen Schau, sie bedeutet die ganze Einfachheit und Fülle jenes Blickes, durch den sich der reine Wert des Menschen als Mann und Frau kundtut, der reine Wert des Körpers und der Geschlechtlichkeit.“ (Johannes Paul II., Die menschliche Liebe im göttlichen Heilsplan – Eine Theologie des Leibes, N./R. Martin(Hrsg.), Vallendar-Schönstatt, 3. Auflage 2011, S.137)
Wie schnell kann ich mich einleben?
Jeder Mensch ist anders. Manche fühlen sich sofort wohl, sobald sie ihre Kleidung abgelegt haben. Andere brauchen viel mehr Zeit, sich daran zu gewöhnen. Wir haben Verständnis dafür, dass Menschen, die den Naturismus gerade kennen lernen, einige Zeit zum Eingewöhnen brauchen. Wenn Du während der Eingewöhnungsphase bekleidet bleiben möchtest, bitte mit Respekt gegenüber anderen. Kleidung ist keinesfalls erlaubt in der Sauna, beim Baden oder Duschen.
Was ist, wenn ich einen Bekannten treffe?
Derjenige ist aus demselben Grund da, wie Du. Also braucht sich niemand beschämt zu fühlen.
Was muss ich mitbringen?
Sonnencreme, Sonnenbrille, einen Hut, ein Handtuch zum Sitzen und vielleicht ein zweites Handtuch zum Abtrocknen nach dem Baden, das genügt fürs Erste.
Was ist, wenn ich nicht gut genug aussehe, um nackt zu sein?
Die Tatsache, dass Du Dich das fragst, ist genau der Grund für Dich, nackt zu sein. Naturisten entkleiden sich für sich selbst und aus Respekt den anderen gegenüber. Jeder Mensch ist einzigartig. Es gibt keinen perfekten Körper. Naturismus hilft Dir zu erkennen, dass Körper in allen Formen und Größen vorkommen.
Sind Tatoos, Piercings, Make-up usw. erlaubt?
Ja, aber was dieser Schmuck bedeutet, hängt von Dir ab. Sind diese Dekorationen ein Mittel zum Selbstausdruck oder dienen sie dazu, sich über andere zu erheben? Nur Du kannst diese Frage beantworten. Wir bieten eine Umgebung, die es den Menschen leichter macht, zu akzeptieren, wer sie sind.
Wann ist die beste Zeit für einen ersten Besuch?
Generell ist Naturismus am schönsten an einem warmen sonnigen Tag. Im Sommer ist es natürlich am schönsten bei uns. Wochentags ist es am ruhigsten. Am Wochenende ist unser Gelände stärker frequentiert. Auch in den Ferien und zu besonderen Veranstaltungen ist es meist voller. Das hängt aber auch stark von der Wettervorhersage ab.
Gibt es viele junge Leute?
Es gibt Menschen aller Altersgruppen und Geschlechter in einem Verhältnis, das in etwa proportional zu der Allgemeinbevölkerung ist. Junge Menschen sind eher mit ihrem sozialen Leben und der Karriere beschäftigt, so dass sie weniger Zeit bei uns verbringen. Aber Rentner haben viel mehr freie Zeit, so dass sie häufig auch den ganzen Sommer bei uns bleiben.
Ich bin alleinstehend, kann ich hier Kontakte knüpfen?
Unser Gelände ist ein Ort, an dem Menschen sich erholen und die Vorzüge des Naturismus genießen möchten. Wenn uns alleinstehende Erwachsene besuchen, sind sie nicht unbedingt deshalb da, weil sie Leute kennen lernen möchten. Tatsächlich suchen sie wahrscheinlich Abgeschiedenheit und eine Auszeit vom grauen Alltag. Wenn Du uns besuchst, solltest Du auf diese Möglichkeit achten, denn eine Annäherung könnte leicht als Belästigung missverstanden werden.
Ich suche sexuelle Abenteuer, geht das hier?
NEIN!! Wenn Du das bei uns suchst, bist Du hier eindeutig falsch. Naturismus hat nichts mit Sex zu tun. Dieser Irrtum blieb trotz eines Jahrhunderts der Aufklärungsversuche bestehen.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü